Königsschießen am 01.12.2017

Im Rahmen der Weihnachtsfeier hat der Schützenverein Edelweiß das alljährliche Königsschießen absolviert, auch um das sportliche Ergebnis in 2017 Revue passieren zu lassen:

Der 25-Meter-Schießstand konnte unter finanzieller Mithilfe des Landessportbundes modernisiert werden. Die neue Technik hat die Mitglieder besser trainieren lassen. Und der Erfolg blieb nicht aus: In der Sportpistolen-Disziplin konnte der 1. Platz in der hessischen Oberliga verteidigt werden. Hier hat entscheidend Maximilian Peter beigetragen, neben den anderen Stammschützen Jörg Bommersheim, Patrick Rothfuchs und Jörg Wittlich. Unabhängig davon zeigt sich der Schützenverein Edelweiß stolz, mit dem Vorstandvorsitzenden Jürgen Haage ebenso den neuen Bezirksschützenmeister zu stellen. Der Verein hat eine deutliche Belebung seiner Mitgliederanzahl zu verzeichnen, vielleicht auch, weil künftig das Blasrohrschießen im Verband aufgenommen wurde. Eine Disziplin, die auch der Schützenverein ab dem kommenden Jahr anbieten wird.

Das sogenannte Ausschießen des Schützenkönigs war Höhepunkt der Weihnachtstfeier. Der bisherige Schützenkönig Falk-Reiner Kolter hatte verdeckt seinen Referenzschuss gesetzt, nahezu in der Mitte der Scheibe. Das Ergebnis war eine große Überraschung: Unsere talentierte Nachwuchsschützin Stefanie Born hatte den ehrenvollen Wettbewerb gewonnen. Herzlichen Glückwunsch für die Schützenkönigin in 2018!